Trennung / Scheidung

Trennung / Scheidung

Wenn Paare sich trennen, ist dies immer ein schmerzlicher Einschnitt in die Lebensplanung und den Alltag.

 

Ängste, Unsicherheit und die Sorge um die Kinder belasten zusätzlich. Kinder sind von einer Trennung besonders betroffen. Sie lieben beide Eltern und müssen nun erleben, wie ihre Familie zerbricht.

 

Eltern können viel dazu beitragen, dass ihre Kinder die Trennungsphase unbeschadet durchleben und gut mit der neuen Familiensituation zurechtkommen.

 

Wir beraten und unterstützen Eltern bei der Bewältigung dieser schwierigen Lebensphase. Ausreichend kann ein einmaliges Beratungsgespräch sein, aber auch die Betreuung über einen längeren Zeitraum im Rahmen des Begleiteten Umgangs ist möglich.

 

In unserem Team arbeiten zur Zeit 12 Kolleg_innen mit unterschiedlichen Qualifikationen und Zusatzausbildungen. Neben therapeutischen Ausbildungen (systemisch, verhaltenstherapeutisch) sind einige Fachkräfte ausgebildete Triple-P-Elterntrainer_innen und Kursleiter_innen für "Kinder im Blick". Auch die Kindergesprächsmethode "Kinder im Trennungssystem" (KiTs) wird von unseren Mitarbeiter_innen angewendet, um für Kinder im Spannungsfeld nach der Trennung eine Entlastung zu schaffen. Durch diese spezifische Methode kann der umgang mit schwierigen Konstellationen (Ablehung eines Elternteils, Hochstrittigkeit der Eltern) erleichtert werden.


Bei Interesse oder Fragen zum Begleiteten Umgang wenden Sie sich bitte an Frau Wilmes (Telefonnummer siehe Kasten rechts) oder schreiben eine E-Mail.