Blattschneiderameisen im Familienzentrum im Bucher Bürgerhaus

Wir haben Besuch bekommen, der noch bis März 2019 bleibt:

Ein Volk von Blattschneiderameisen ist vorübergehend bei uns eingezogen. Sie kommen aus dem MACHmit! Museum, wo sie für ein paar Monate einer Sonderausstellung weichen mussten. Ihr Zuhause ist ein Röhrensystem, so dass man gut beobachten kann, wie diese Ameisenart große Stücke aus Brombeerblättern transportiert, daraus einen Brei kaut, um damit wiederum einen Pilz zu züchten, von dem sie sich ernähren.

Hier könnt ihr noch ein bisschen mehr erfahren über diese besondere Art der Ameisen. (Quelle: www.olis-wilde-welt.de)

 

Aber am besten kommt Ihr einfach vorbei und guckt sie Euch an. Es ist wirklich ausgesprochen spannend, diesen kleinen Wesen bei ihrer Arbeit zuzuschauen. Kristiane Spitz vom Bucher Boten war auch schon da und hat einen interessanten Artikel verfasst, den Ihr hier lesen könnt!